deutsch|english|français
Jetzt spenden! zum Fr�hst�ck! zur Buchung

Nächste Konzerte

Jetzt auch mit Paypal bezahlen

 

 

 

Nächste Konzerte


Matinee (490. VA)


Datum/Uhrzeit: 5.9.2021, 11:00

Ort: Pleyel Kulturzentrum Ruppersthal (IPK)

   
Künstler:

Janacek Quartett und Bohuslav Matousek
Milos Vacek, Violine I
Richard Kruzik, Violine II
Jan Reznicek, Viola I
Bohuslav Matousek, Viola II
Bretislav Vybiral, Violoncello
 
 
Programm:

HERZLICHE EINLADUNG
zum 490. Matinee
der Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft(IPG)
am So, dem 5. September 2021, 11,00 Uhr
im Bentonsaal des Pleyel Kulturzentrums
unter dem Ehrenschutz von Landeshauptfrau Joanna Mikl-Leitner und
Landeshauptmann a.D. Dr. Erwin Pröll

Erleben Sie mit uns das weltbekannte Janacek Quartett, die im Bentonsaal des Pleyel Kulturzentrums drei Werke von zwei erfolgreichen österreichischen Zeitgenossen der Klassik, nämlich Mozart und Pleyel, und dem wohl meistgespielten tschechischen Komponisten Antonín Dvorák geben. Wir beginnen mit einem Streichquartett von Pleyels Schätzer W. A. Mozart, der auch wunderbare Streichquintette schrieb. Dennoch hatten alle drei Komponisten eines gemeinsam, sie brachten bei ihren Quintetten neben zwei Violinen und dem Violoncello in der Mittelllage zwei Bratschen zum Erblühen. Der MW Momigny vergleicht im Jahre 1806 die Quintette dreier Meister mit einander: Boccherini Mozart und Pleyel und schrieb. Neben dem Bedauern, dass Mozart zu wenige Quintette gemacht habe, steht unmittelbar der Wunsch nach weiteren Werken Pleyels und fügt hinzu: "Er könnte ihrer gar nicht genug machen."

KÜNSTLER: Janacek Quartett und Bohuslav Matousek
Milos Vacek, Violine I
Richard Kruzik, Violine II
Jan Reznicek, Viola I
Bohuslav Matousek, Viola II
Bretislav Vybiral, Violoncello

PROGRAMM:
Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)
Streichquartett Quartett F-Dur, 1773
für zwei Violinen, Viola und Violoncello, KV 168
-Allegro
-Andante
-Menuetto
-Allegro

Ignaz Joseph Pleyel (1757 Ruppersthal-1831 Paris)
Streichquintett F Dur, 1788, Ben 283
für zwei Violinen, 2 Bratschen und das Violoncello,
-Allegro con brio
-Romance. Moderato
-Menuetto.Trio

Antonín Dvorák (1841-1904)
Streichquintett Es Dur, op. 97
für zwei Violinen, 2 Bratschen und das Violoncello,
-Allegro non tanto
-Allegro vivo
-Larghetto
-Finale. Allegro giusto
Zugabe! Änderungen vorbehalten!
Wir würden uns über Ihre Buchung sehr freuen!

UND NACH DER KUNST DIE KULINARIK
- Grießnockerlsuppe und
- Tafelspitz mit Apfelkren, Schnittlauchsauce und Braterdäpfel oder
- gegrillte Hühnerbrust mit Risotto oder
- Gemüsestrudel mit Blattsalat und
- Fruchtsalat

Menüpreis: €25,00/Person inkl. Ust.
 
Änderungen vorbehalten!


Zurück