deutsch|english|français
Jetzt spenden! zum Frühstück!

Jetzt auch mit Paypal bezahlen

 

 

 

Ruppersthal – heute

Die Ignaz Pleyel - Gemeinde Ruppersthal ist ein Kultur und Weinort. Die zur Großgemeinde Großweikersdorf gehörende KG ist ein Straßendorf, hat derzeit knapp 600 Einwohner und umfasst eine Fläche von 1.016,90 Hektar.
Ruppersthal ist sanft von leicht hügeligen Weinbergen umschlossen und wurde bereits 1230 urkundlich erwähnt. Erwähnenswert sind auch neolithische und frühbronzezeitliche Funde. Der in Ruppersthal entdeckte Mammutfund ist im Naturhistorischem Museum in Wien zu bewundern.

In diesem herrlichen Wein- und Blumenort (mehrmals als schönste Blumengemeinde ausgezeichnet) können Besucher erlesene Weine verkosten, Wanderungen in die mit Kleindenkmälern aus dem 18. und 19. Jahrhundert (Marterln, Pestsäulen, Erdställe) bestückte Umgebung unternehmen und natürlich das Zentrum des Ortes (mit Kirche und Pleyel-Gedenkstätte) aufsuchen, und gegen Voranmeldung auch Kutschenfahrten unternehmen.
Am Wegesrand findet man nicht nur seltene Pflanzen, sondern auch geschichtsträchtige Kleindenkmäler aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert (Marterln, Pestsäulen). Die einen Kilometer langen Erdställe mit ihren vier Kammern aus der Hussitenzeit (1404) sind nicht nur einmalige Naturdenkmäler, sondern boten u.a. auch den Einheimischen Schutz vor Feinden. Es lohnt sich, die schöne Wehrkirche, den Pfarrhof, das Schloss, die beiden Kapellen (Lourdes, Loretto) und das Ignaz Joseph Pleyel-Museum zu besuchen. Ruppersthal wurde bereits mehrmals als schönste Blumengemeinde Niederösterreichs ausgezeichnet.


 
Es gibt in Ruppersthal ein reges Vereinsleben mit vielen ortsansässigen Vereinen wie:
-Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft(IPG)
-Ignaz J. Pleyel Theaterverein Ruppersthal 1908(IPT)
-USC Ruppersthal
-Verschönerungsverein
-Seniorenverein
-Freunde des Fremdenverkehrs.

Ferner:
-die Freiwillige Feuerwehr und
-den Kirchenchor

Diese Vereine und Institutionen laden zum Wandern zum Laufen zum Theater-, zum Konzert- oder Museumsbesuch und sonstigen traditionellen Festen, wie z.B. zum Kirtag oder zu den Weinlesefesten ein.