deutsch|english|français
Jetzt spenden! zum Frühstück!

Jetzt auch mit Paypal bezahlen

 

 

 

Konzertrückblick


236. Konzert (320. Veranstaltung der IPG)


Janacek Quartett


Datum/Uhrzeit: 3.7.2016, 19:00

Ort: Schloss Niederleis

   
Künstler:

Janacek Quartett
Milos Vacek, Violine I
Richard Kruzik, Violine II
Jan Reznicek, Viola I
Bohuslav Matousek, Viola II
Bretislav Vybiral, Violoncello
 
 
Programm:

320. Veranstaltung
der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft (IPG)
KONZERT
am 3. Juli 2016, 19.00 Uhr

unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll,
und Dr. Maximilian Schaffgotsch, Schloss Niederleis,
dem wir für seine Gastfreundschaft herzlichst danken!

Das weltbekannte Janacek Quartett gibt im schönen Schloss Niederleis zwei Streichquintette eines Komponisten, den sie im Konzert der IPG lieben und schützen gelernt haben, nämlich zwei wunderbare Streichquintette von einem gewissen Ignaz Joseph Pleyel aus Ruppersthal. Nach der Pause dürfen wir alle das Streichquartett Nr. 14 d-moll "Der Tod und das Mädchen" von Franz Schubert bewundern. Und als Zugabe kommt natürlich dann noch ein Pleyel... Viel Freude beim Hören und Sehen im schönen Schloss Niederleis bei Familie Dr. Schaffgotsch!



PROGRAMM
Ignaz Joseph Pleyel (1757 Ruppersthal - 1831 Paris)
Streichquintett in D-Dur, 1787, Ben 274
für 2 Violinen, 2 Bratschen und das Violoncello
-Allegro, -Adagio non troppo (con sordini), -Rondo Allegro



Ignaz Joseph Pleyel
Streichquintett in B-Dur, 1787, Ben 275
für 2 Violinen, 2 Bratschen und das Violoncello
-Allegro, -Adagio con sordini, -Allegro

Pause mit Buffet

Franz Schubert (1797-1828)
Streichquartett Nr. 14 in d-Moll "Der Tod und das Mädchen", 1824, D 810
-Allegro, -Andante con moto, -Scherzo Allegro molto, -Presto
 


Zurück