deutsch|english|français
Jetzt spenden! zum Frühstück!

Jetzt auch mit Paypal bezahlen

 

 

 

Konzertrückblick


214. Konzert


Pleyel-Klavier-Duo Stephanie Timoschek und Christine David


Datum/Uhrzeit: 1.2.2015, 17:00

Ort: Dachboden der alten Volksschule in Grossweikersdorf

   
Künstler:

Pleyel-Klavier-Duo Stephanie Timoschek und Christine David
 
 
Programm:

Die beiden Künstlerinnen spielen zwar erst einige Jahre im Konzert der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft(IPG), haben es aber längst geschafft die Herzen der Pleyel Verehrerinnen und Verehrer zu erobern. Unglaublich, wie sie im Duo mit präziser Übereinstimmung der Spielabläufe die Werke unseres Meisters interpretieren und diese somit wieder entdecken. Am 26. Oktober des vergangenen Jahres spielten sie auf dem Original Ignaz Pleyel Hammerflügel für den Film "Genie im Windschatten - Ignaz Joseph Pleyel" im Geburtshaus unseres Meisters im Pleyel Museum.

Ignaz Joseph Pleyel (1757 Ruppersthal-1831 Paris)
Sonate in B-Dur, Ben 522
-Allegro, -Rondo. Allegro

Ignaz Joseph Pleyel
Sonate in G-Dur, Ben 523
-Allegro molto, -Rondo. Allegro

Ignaz Joseph Pleyel
Sonate in d-Moll Ben 524
-Adagio espressivo, -Allegro assai

Franz Schubert (1797-18289
Lebensstürme D 947
Allegro in a-Moll

PAUSE

Antonín Dvorák (1841-1904)
Slawische Tänze op. 72
Nr. 1 (9) in H-Dur, Allegro vivace (Odzemek)
Nr. 2 (10) in e-Moll, Allegretto grazioso (Starodávny)
Nr. 3 (11) in F-Dur, Allegro (Skocná)
Nr. 4 (12) in Des-Dur, Allegretto grazioso (Dumka)
Nr. 5 (13) in b-Moll, Poco adagio. Vivace (Spacírka)
Nr. 6 (14) in B-Dur, Moderato, quasi Minuetto (Starodávny)
Nr. 7 (15) in C-Dur, Allegro vivace (Kolo)
Nr. 8 (16) in As-Dur, Grazioso e lento, ma non troppo, quasi tempo di valse (Sousedská)


unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
 


Zurück