deutsch|english|français
Jetzt spenden! zum Fr�hst�ck!

Jetzt auch mit Paypal bezahlen

 

 

 

Konzertrückblick


204. Konzert


Das weltbekannte Janacek Quartett gibt im Marmorsaal des Stiftes Geras drei große Streichquintette von Ignaz Joseph Pleyel als Ersteinspielung.


Datum/Uhrzeit: 4.5.2014, 16:00

Ort: Marmorsaal Stift Geras

   
Künstler:

Das weltbekannte Janacek Quartett gibt im Marmorsaal des Stiftes Geras drei große Streichquintette von Ignaz Joseph Pleyel als Ersteinspielung.


Künstler Janacek Quartett
Milos Vacek, Violine I
Vitizslav Zavadilik, Violine II
Jan Reznicek, Viola I
Bohuslav Matousek, Viola II
Bretislav Vybiral, Violoncello
 
 
Programm:

Ignaz Joseph Pleyel (1757Ruppersthal-1831Paris) Streichquintett in F-Dur, Ben 283, 1788 für 2 Violinen, 2 Violen und das Violoncello -Allegro con brio, -Romance. Moderato, -Menuetto. Trio, -Rondo. Allegro

Ignaz Joseph Pleyel (1757Ruppersthal-1831Paris) Streichquintett in D-Dur, Ben 284, 1788 für 2 Violinen, 2 Violen und das Violoncello -Allegro, -Romance. Moderato, Menuetto. Trio, -Rondo. Allegro

Pause

Ignaz Joseph Pleyel (1757Ruppersthal-1831Paris) Streichquintett in F-Dur, Ben 285, 1789 für 2 Violinen, 2 Violen und das Violoncello -Moderato, -Menuetto. Trio, -Adagio, -Menuetto. Trio, _Rondeau. Allegro moderato



unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
 


Zurück