deutsch|english|français
Jetzt spenden!

Jetzt auch mit Paypal bezahlen

 

 

 

Konzertrückblick


136 B Konzert


in drei Akten - Ignaz Joseph Pleyels Leben und seine Musik vereint in einer Welturaufführung von Adolf Ehrentraud für Soli, Chor und Orchester mit Alexander Kaimbacher, Christiane Riedl, Carlo Frank


Datum/Uhrzeit: 13.6.2010, 17:00

Ort: Haus der Musik, Grafenwörth

   
Künstler:

PERSONENVERZEICHNIS
Im 1. Akt (im Jahr 1769 in der Schulmeisterstube zu Ruppersthal)
- Martin Pleyl, Schulmeister zu Ruppersthal, 53 Jahre, Gerhard Sulz
- Maria Anna Pleyl, seine zweite Frau, 40 Jahre, Gerti Pachner
- Ignaz Joseph Pleyel als 12-jähriger, Cornelia Lhotka
- Die Geschwister von Ignaz Joseph Pleyel (Kinder von Martin Pleyel und seiner verstorbenen Frau Anna Theresia):
- Franz , 24 Jahre, David Hacker
- Maria, 18 Jahre, Elisabeth Wimmer
- Johann, 15 Jahre, Benjamin Prosenz
- Rosalia Graf, Kind der Anna Theresia und des verstorbenen Lehrers Joannes Michael Graf, 25 Jahre, Magdalena Kelz
- Kreszenzia Mackl, Ortsbewohnerin, ca 40 Jahre, Renate Konturek
- Joseph Mackl, ihr Gatte, ca 45 Jahre, Schramböck Thomas
- Florian, ihr Sohn, Geigenschüler bei Martin Pleyl aus Ruppersthal, 13 Jahre, Nina Pass
- Eine Tafelträgerin, Elisabeth Wimmer
- Kirchenchor zu Ruppersthal, Ensemblemitglieder des Pleyel- Chores und des Pleyel-Bühneorchesters
- PLEYEL als Wiederauferstandener, Carlo Frank
- Dienerin der FEE, Elisabeth Wimmer
- Eine gute FEE, Kalina Strzalkowski


Im 2./3. Akt (im Jahre 1776 zu Esterhaza):
- Ignaz Joseph Pleyel als 19-jähriger, Christoph Strell
- Ailina, Stubenmädchen, Sängerin, ca. 20 Jahre, Christiane Riedl
- Franz Joseph Haydn, 44 Jahre, Reinhard Kluger
- Graf Ladislaus Erdödy, 32 Jahre, Gernot Wagner
- Fürst Nikolaus Esterhazy, genannt der Prachtliebende, 62 Jahre Josef Pachner
- Hofopernsänger Marchesi, ca. 35 Jahre, Alexander Kaimbacher
- Ladislav Kratochwill, ca. 40 Jahre, Bewerber als Opernsänger, Schramböck Thomas
- Louis Rene Edouard, Prinz von Rohan, 42 Jahre, Franz Haller
- Johann, 1. Diener im Hause des Fürsten Fürst Nikolaus Esterhazy, Johann Wessner
- Fritz, 2. Diener im Hause des Fürsten Fürst Nikolaus Esterhazy, Mario Diewald
- Diener Franz, Martin Scharf
- Diener Sepp, Christopher Behmer
- Opernchor und Opernorchester im Dienste des Fürsten Fürst Nikolaus Esterhazy, genannt der Prachtliebende: Ensemblemitglieder des Pleyel- Chores und des Pleyel-Bühnenorchesters
 
 
Programm:

Ein Singspiel in drei Akten mit reizvoller Musik von Ignaz Joseph Pleyel unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Abg. zum Landtag Bgm. Mag. Alfred Riedl und Bezirkshauptmann Hofrat Mag. Andreas Riemer.
Libretto/Regie/Inszenierung: von Adolf Ehrentraud
Chorleitung: Juan Pablo SIMON Orchesterleitung: Cordula Schröck


ZUM WERK:
In dieser dreiaktigen Welturaufführung wird auch der Chor, das Orchester und das Ballett in die musikalischen Handlungen eingebunden. Es wird die hohe musikalische Begabung des Schulmeisterbuben aus Ruppersthal einerseits, und der tadellose Charakter des Haydnschülers Ignatius Josephus Pleyl andererseits aufgezeigt. Sein Weg führt den Musikus von Ruppersthal über das Feenreich bis hin zum Studium bei seinem grossen Lehrer Joseph Haydn, wo er schon die ersten Erfolge verbuchen kann, und zum Lieblingsschüler avanciert. Ganz so einfach ist es aber nicht, denn es gibt auch zu überwindende Hindernisse. Zum Glück begegnet er seiner ersten grossen Liebe «Ailina»... Die Überraschung dieses Werks aber ist ein Erzähler der alles noch einmal erleben möchte... Was möchte er denn erleben? Und wer ist denn dieser Erzähler tatsächlich? All das verraten wir Ihnen erst am Tag der Aufführung. Ein sehens- und hörenswertes musikalisches Märchen für jung und alt, in einer Produktion des Ignaz J. Pleyel Theatervereines Ruppersthal 1908 in Zusammenarbeit mit der Internationalen Ignaz Joseph Pleyelgesellschaft(IPG).


Wir laden Sie sehr herzlich ein!
Wie sagte Karl Farkas? Schauen Sie sich das an! Wir freuen uns jedenfalls schon auf Ihren Besuch!


Infos/Tickets:
Tel 0043/2955/70645,
Mail: adolf.ehrentraud.pleyel@aon.at, Internet: www.pleyel.at
Kartenpreise "Ignaz und Ailina":
-Erwachsene Vorverkauf: 14,00 eur
Frühbucherbonus bis 30. April 2010: 12,00 eur
-Abendkasse: 18,00 eur
-Kinder bis 6 Jahre frei
-Kinder vom vollendeten 6. Lj. bis zum vollendeten 15. Lj. 6,00 eur
-Die Pleyel- Card 2010 wird selbstverständlich gerne entgegen genommen!
Diese Produktion wird von der Kulturabteilung des Landes Niedeösterreich und von den im Programmheft abgedruckten Sponsoren unterstützt!
 


Zurück